Richard Meng 08.05.17

Für den Journalismus beginnt das post-bequeme Zeitalter

Macrons Sieg bedeutet Zeit zum Aufatmen, nicht Ausruhen. Es gilt, die demokratische Substanz der Mehrheitsgesellschaft zu stabilisieren. Dabei kommt dem Journalismus eine Schlüsselrolle zu. Doch in Zeiten, in denen es ums demokratische Ganze geht, muss er seine Rolle neu definieren.

Klaus Vater 27.04.17

Erdogan und Wir

Wie umgehen mit dem Ausgang des Referendums? Und was bedeutet er für das Zusammenleben in Deutschland? Klar ist: Die Situation türkischstämmiger Menschen ist komplexer, als es Überschriften und Einzelfallbetrachtungen wiedergeben.

Philipp Sarasin 24.04.17

Die autoritäre Logik des #Populismus

Jeder Populismus bezieht sich auf das „We, the People“, das die amerikanische Verfassung von 1787 einleitet. Ist er daher nicht die reinste Form der Demokratie? Nein, denn der Populismus folgt in seiner Verachtung für Institutionen und „Eliten“ einer autoritären Logik.

Wolfgang Storz 13.04.17

Warum bringen Märkte keine Demokratie, Herr Neckel?

Warum die Arbeiterschaft Reiche bewundert und wie sich Protektionismus mit autoritärem Nationalismus paart. Ein Interview mit dem Soziologen Sighard Neckel.

Klaus Vater 06.04.17

Wenn das der Kurfürst wüsste!

In der Bundesstadt Bonn findet derzeit ein Bürgerentscheid statt, der Lehrbuchcharakter hat.

Frank Stauss 27.01.17

Endlich mal was los hier.

Die ersten Zahlen nach der Verkündung des Wechsels an der SPD-Spitze zeigen, was man sich als überzeugter Demokrat für diesen Wahlkampf nur erhoffen konnte: Es kommt Bewegung in die Sache.

Thomas Leif 11.01.17

Politikverdrossenheit. (2) Vier Lösungsansätze

Die Beziehung von Bürgern und Politikern ist kompliziert. Gemessen an der Intensität des Kritik am „Establishment“ besteht offenkundig Handlungszwang. Und (nur) Krisen führen ja bekanntlich zu Lernprozessen. Dazu vier realisierbare Handlungsschritte.

Marc Saxer 08.01.17

10 Thesen zum Kampf gegen den Rechtspopulismus

Welche Gruppierungen versammeln sich in der rechtspopulistischen Allianz, und was macht sie so gefährlich? Warum erfährt die rechtspopulistische Allianz in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Situation in beinahe allen Ländern des Westens so viel Zulauf? Wie kann man den Kampf gegen die Neue Rechte erfolgreich führen? 10 Thesen.

Hans-Jürgen Arlt 05.01.17

Politiker-Bashing: Instabil, verwirrend, unglaubwürdig

2016 war auch ein Jahr des Politiker-Bashing. Alle außer den Politikern wissen, wie man bessere Politik macht. Liegt diese Form der Politikverdrossenheit daran, dass uns Demokratie nur im Ansichtskartenformat vorgestellt wird? Die Vorstellung, dass die Politik in der Regel Entscheidungen treffen soll, mit welchen alle einverstanden sind, ist in jedenfalls eine völlig realitätsferne Idee.

1 2 3 4 17