Milo Tesselaar 05.09.18

Nicht die Zeitung deiner Oma

Warum wir unseren Journalismus revolutionieren müssen und was wir alle dafür tun können.

Hermann Rotermund 27.08.18

Neuer Medienstaatsvertrag – alter Rundfunk

Der Entwurf eines modernisierten Rundfunkstaatsvertrags steht zur Diskussion. Der neue Name – Medienstaatsvertrag – bleibt ein leeres Versprechen. Dem Rundfunk wird kein Weg in die digitale Medienwelt gebahnt, sondern er bleibt rechtlich im Bunker der alten Massenmedien gefangen.

Klaus Vater 05.06.18

Erst wird gesagt, dann wird getan.

Soll die AfD parlamentarisch mit allem Drum und Dran integriert oder für sich gelassen werden?

Jan Krone 15.05.18

Privacy-Paradoxon Digitale Medienangebote

Digitale Medienangebote gewährleisten ein höheres Schutzniveau des höchstpersönlichen Lebensbereiches. Bücher, Zeitschriften, Tages- und Wochenzeitungen sowie Videos sind für Gäste der eigenen Wohnung nicht mehr sichtbar.

Klaus Vater 01.05.18

Hauptsache: Die Frikadellen haben gebrannt

Feldenkirchens Schulz-Story macht misstrauisch.

Frederik Fischer 15.04.18

Warum zahlen LeserInnen (nicht) für Journalismus im Netz?

Journalismus muss sich rechnen. Folglich bauen die Verlage ihr Abo-Geschäft im Netz gerade massiv aus. Ergebnisse einer Umfrage zum Bezahlverhalten der Nutzer.

Lutz Frühbrodt 25.03.18

Warum Stiftungen den Journalismus stärker fördern sollten

Ist der deutsche Journalismus noch zu retten? Und dies durch Stiftungen? Möglicherweise ausgerechnet auch noch durch Unternehmensstiftungen? Einiges spricht dagegen, aber mehr noch dafür. Eine Bestandsaufnahme mit Argumenten – und mit Zahlen.

Stefan Heidenreich 22.03.18

Plattform Politik

Ein Gespräch zur Facebook-Affäre zwischen Stefan Heidenreich, Geert Lovink und Pit Schultz.

Jan Krone 23.02.18

Mythos Sichtbarkeit des Publikums

Zum Missverständnis digitaler Interaktion zwischen Redaktion und Publikum

1 2 3 203