Hans-Jürgen Arlt 19.10.16

Wirtschaft ist nicht alles, Dummkopf

Zwischen nicht-wirtschaftlich und nur-wirtschaftlich, also kapitalistisch, tut sich eine ganze Welt auf. Was bedeutet Ökonomisierung und was macht sie aus dem sozialen Leben? Demokratien können darüber entscheiden, wie weit sie den Prozess der Ökonomisierung mitgehen. Teil 7 und Schluss der Serie über „Freiheit und Ausbeutung“.

Hans-Jürgen Arlt 08.10.16

Kapitalismuskritik und ökonomische Inkompetenz

Dicke Freunde und erbitterte Gegner des Kapitalismus haben einen gemeinsamen blinden Fleck. Beide tun sich schwer, im Kapitalismus etwas anderes als „die Wirtschaft“ und in der Wirtschaft etwas anderes als Kapitalismus zu sehen. Teil 6 der Serie über „Freiheit und Ausbeutung“.

Hans-Jürgen Arlt 02.10.16

Des eigenen Glückes Schmied sein können

Je lauter die Appelle für mehr Eigenverantwortung ertönen, desto mehr verblasst die Leistungsgerechtigkeit am moralischen Horizont unserer Erfolgsgesellschaft. Statt einer „Kultur des Scheiterns“ herrscht die Kälte des Spießrutenlaufens. Teil 5 der Serie „Freiheit und Ausbeutung“.

Steffen Wenzel 20.06.14

Köpfe voll – Kasse leer

Netzaktivismus ist hierzulande ein zähes Geschäft. Trotz Ausspähskandal und nicht enden wollender Enthüllungen fehlt dem Engagement im und um das Netz oft die finanzielle Basis.

Ralf Keuper 16.04.14

Ist der Weg in die bargeldlose Gesellschaft vorprogrammiert?

An der Frage nach Sinn und Zweck des Bargelds in der digitalen Ökonomie scheiden sich die Geister.

Kai Schächtele 28.03.14

Debatten zur Zukunft des Journalismus sind wie Thsn hn Vkl, solange sie Geld aussparen

Der Autor findet, bei den neuesten 12 Thesen zum Journalismus in der ZEIT fehlt eine. Die Wichtigste.

Hanno Burmester 30.11.13

Mehr Euros in die Parlamente!

Warum wir für professionellere Politik mehr Geld in die Hand nehmen sollten

Werner Niedermeier 26.11.13

Scheitert die Piratenpartei am Ehrenamt?

Ein politisches Amt erfordert viel Kraft und Zeit. Das gilt umso mehr für eine Führungsposition. Blöd, wenn man sie neben Studium oder Brotberuf wahrnehmen und auch noch Geld mitbringen muss.

Wolfgang Messer 26.11.13

Werkvertrag oder Werksvertrag? Kleines “s”, großer Unterschied

Bei der aktuellen Mindestlohn-Debatte ist häufig von Umgehungsmöglichkeiten die Rede: Leiharbeit, Scheinselbstständigkeit oder Werksvertrag.

1 2