#Bild

Hartz-IV-Agenda-Setting: Auf die Größe kommt es an

von , 25.9.10

Wer sich heute in Bild über die Pläne der Bundesregierung zu den Hartz-IV-Sätzen informieren wollte, musste etwas genauer hinschauen:

Dabei kann man annehmen, dass viele der rund 6,5 Mio. Hartz-IV-Empfänger sich gerne auch ausführlicher in Bild über das Thema informiert hätten.

Etwas anders schätzten die Nachricht von der angeblich geplanten 20-Euro-Erhöhung andere Zeitungen ein:

Zur Vollständigkeit des Bildes muss hingegen darauf hingewiesen werden, dass Bild gestern folgendermaßen aufmachte:

Fazit: An einer mehrtägigen Mobilisierung der Hartz-IV-Empfänger gegen die Pläne der Regierung Merkel wollte sich Bild nicht beteiligen.

Die Publizistik kennt eine merkwürdige “Nachrichtenwert-Theorie”, wonach eine Nachricht eine objektive Titelrelevanz habe. Tage wie heute zeigen, dass das grober Unfug ist.

Zustimmung, Kritik oder Anmerkungen? Kommentare und Diskussionen zu den Beiträgen auf CARTA finden sich auf Twitter und auf Facebook.