Robert Feustel 11.09.20

Das Zero-One-Game: Politik als Spiel

Politik ist eine ernste Sache. Es geht um Geld, Macht und Ressourcen. Gegenwärtig, und das ist kulturgeschichtlich neu, steht sogar die Existenz selbst auf dem Spiel, also die Frage, ob und wie lange Menschen noch auf diesem Planeten leben können. Gleichzeitig allerdings mutiert im digitalen Zeitalter Politik mehr und mehr zum Spiel. Zeichen ohne Bedeutung treiben ihr Unwesen.

Johanna Seibt 14.08.20

Johanna Seibt: »Mit Robotern leben lernen«

Wenn Maschinen am Leben teilnehmen, braucht die Gesellschaft neue Regeln. Ein Gespräch mit der Philosophin Johanna Seibt, die an der Universität Aarhus im neuen Forschungsbereich der »Robophilosophy« arbeitet und eine gleichnamige internationale Konferenzreihe ins Leben gerufen hat.